Eine Wand für meinen Schmuck

Ich habe sooo viel Schmuck und verlor immer wieder den Überblick, wo was ist und was ich denn eigentlich alles hab. Und der Platz in den Schatullen wurde auch immer weniger….
109_0818_schnitt
Wie gut dass dies Problem eine simple Lösung hat (-;
Nämlich einfach eine Pinnwand!

Grundiert und danach bemalt mit beliebiger Acrylfarbe, mit Nägeln oder Schrauben an die Wand gehängt und mit Stecknadeln (ich bevorzuge die mit Metallic-Kopf) Hängeplätzchen für die Schmuckstücke schaffen. Höchstens kleinere OhrsteckerIMG_4517_schnitt brauchen noch ein Schatullenplätzchen.

Da ich auch viel schwarzen Schmuck habe, entschied ich mich bei der zweiten Schmuckwand für Weiß als Grundfarbe – besserer Kontrast.
_DSC0559_schnitt

109_1313_schnitt(Während ich bei der oberen Pinnwand die Schnörkel einfach so hingezeichnet habe, hab ich mir für die zweite Bilder gesucht und gedruckt, Schablonen ausgeschnitten und die Farbe mit einem Schwämmchen aufgetupft.)

Noch eine Alternativmöglichkeit: ein alter, bemalter Bilderrahmen ohne Scheibe. Statt der Nadeln wurden hier Wandhaken in die Rückwand gedreht. Haben zwei meiner „Schwägerinnen“ so von ihrem Dad bekommen.

Advertisements

Freue mich über jeden Kommentar! ^.^

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s