Calissons d’Aix: Mandelkekse für Alex und alle anderen :-)

Dieses Mandelkonfekt ist supereinfach in der Zubereitung und superlecker in der Verspeisung. Die Alex hat letzteres bestätigt und zur Überpfrüfung von ersterem auch gleich noch das Rezept angefordert – und euch anderen will ich das natürlich auch nicht vorenthalten! (◕‿◕✿)
Die Teilchen sind fast schon saftig und machen sehr schnell satt, da hält der Keksvorrat wenigstens mal ein bisschen vor ^.^
DSC_0997_s
Zutaten
100g getrocknete Aprikosen
300g gemahlene Mandeln
220g Zucker
2EL Aprikosenkonfitüre
3 Tropfen Bittermandel
Backoblaten
1 Eiweiß
75g Puderzucker

Zubereitung
Aprikosen hacken, Mandeln, Zucker und 4EL Wasser in einem weiten Topf vermengen und erhitzen. So lange rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst und schön geschmeidig wird. Aprikosenwürfel, Konfitüre und Aroma dazugeben, durchmischen und auf die Oblaten verteilen. Eine Stunde trocknen lassen, dann mit der Mischung aus Eiweiß und Puderzucker bestreichen und für ca. 5 Minuten unter den Backofengrill bei 200° schieben. Jetzt nochmal einen Tag lang trocknen lassen und im Anschluss immer griffbereit in eine Keksdose abfüllen ;-)


Wegen den Oblaten: Ich hatte nur diese typischen, runden Oblaten und hab die Masse ca. 1,5cm dick dort drauf modelliert – es gibt aber anscheinend auch größere Oblaten, 20x12cm oder so, da kann man die Masse einfach darauf verstreichen und nach dem Trocknen in Dreiecke o.ä. schneiden.
Alternativ zu den Mandeln gingen natürlich auch Haselnüsse oder eine Mischung – letzteres hab ich zuletzt gemacht.

DSC_0995_s

Advertisements

Freue mich über jeden Kommentar! ^.^

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s