Für die letzten, schönen Tage: Beckys Honig-Lavendel-Eis

Die Sonne brennt einem nochmal so richtig schön auf die Haut, wenn man sie denn lässt! Da bekommt man doch glatt nochmal Lust auf Eis…Und so hab ich denn tatsächlich auch eines nachgemacht, dass ich in meinem Reader gefunden habe! (Mir gefallen zwar immer viele Rezepte, aber an der Umsetzung haperts meistens trotzdem.)

Becky von „Becky’s Diner“ hat das Rezept für das Honig-Lavendel-Eis höchstselbst zusammengestellt und damit auch ein neues Lieblingsrezept für mich geschaffen. :D
Das ich hiermit weiterreichen möchte!
DSC_0730_s

Meine Erfahrungen beim Nachmachen:
Besonders begeistert bin ich ja immernoch davon, wie cremig das Eis mit der Kondensmilch ganz ohne Eismaschine wird. Ich hab neuen Mut fürs Eismachen geschöpft! Umrühren muss man natürlich trotzdem noch, aber jetzt bringt das ganze immerhin auch etwas.
Einen Sonntag oder so sollte man sich am Besten aber schon frei halten. Ich hab mein Eis dreimal alle zwei Stunden umgerührt und danach dreimal jede Stunde. Erst dann war es fest genug, dass ich ihm zugetraut habe, beim restlichen erstarren nicht auch völlig zu versteifen.

Die Lavendelblüten hab ich selbst von den letzten frischen Knospen des Lavendelbuschens meiner Ma abgeerntet und ein paar Tage lang kopfüber getrocknet. Ich hab auch etwas mehr als die angegebenben 2 TL der Blüten verwendet und das Ganze 60 Minuten ziehen lassen – aber vorsicht, das sollte man nur nachmachen, wenn man im Eis wirklich die volle Breitseite Lavendel haben will. :D

Beim Honig hab ich mich für Waldhonig entschieden. Gute Wahl ^.^

evolution

… also meine Empfehlung habt ihr! :D

Advertisements

6 Gedanken zu „Für die letzten, schönen Tage: Beckys Honig-Lavendel-Eis

  1. Das liest sich toll! Ich hab noch nie Eis selbst gemacht, weil ich den Aufwand scheue. Hab auch keine Eismaschine! Du musst ja schon auch einen Tag einplanen um das Eis zuzubereiten. Puh, das ist schon aufwändig! Aber natürlich ist es toll, wenn man genau weiß was im Eis ist und mit dem Waldhonig kann ich mir das echt gut vorstellen. Ich geh noch mal in mich ;-) ;-)
    lg, Reni

Freue mich über jeden Kommentar! ^.^

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s