Halloween-Countdown 2: Vampirkürbis, Todes-Teddy und Slender-Seiten [Dekokramz]

Kürbis schnitzen auf die faule Art: Statt sich kunstvoll in das Herausschneiden grotesker Zähne zu versenken, kann man die Kürbisfratze auch einfach zahnlos erschaffen – und später mit einem Vampirgebiss aus Plastik ausstatten. Die Idee habe ich schon letztes Jahr aus den Weiten des Internetz bezogen.


Deko Nr2, der mörderische Teddy, ist fast schon zu süß um ernst genommen zu werden. Auf dem Papier müsste übrigens noch „Next victims“ o.ä. stehen – vielleicht is es dann ein bisschen grusliger? Hm? Nein? Schade. XX)

Und für alle die das Mini-Horrogame Slender – The eight pages kennen:


Die Seiten aus dem Spiel machen sich am späten Halloweenabend in einem Wald oder auch im Haus sehr gut. Unsere hängen seit vorletztem Halloween an einer Tür unserer Wohnung, wo sie sich zugegeben auch als Alljahres-Deko ganz gut machen. XD

Aach, und wenn wir grade bei Horror-/Survivalgames sind: Nächste Woche gibts dazu einen kleinen Beitrag, wahrscheinlich sogar vom (zumindest in meiner Bekanntschaft) Experten höchstpersönlich. ;-)

Advertisements

4 Gedanken zu „Halloween-Countdown 2: Vampirkürbis, Todes-Teddy und Slender-Seiten [Dekokramz]

Freue mich über jeden Kommentar! ^.^

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s