Einhornen! Mit Fokus auf Fellstulpen ;-)

Wieso auch nicht. Hatte ja zu Halloween schon damit spekuliert, es aber dann für zu ungruselig befunden. Das war letztes Fasching – mein Make-Up hat mir nicht gefallen (und meine Haltung auch nicht, und deswegen mach ich so komische Sachen mit meinem Foto >:( ), aber das Kostüm war nice! Gefällt mir immernoch ^.^ Oh, und ich konnte mit meinem Horn Luftballons zum platzen bringen, weil ich Draht mit eingebaut hatte… Dumme Idee XD
DSC_1056_s

Den Blumenkranz hab ich >>da<< schonmal gebastelt, dann nur noch ein Horn – gerollt aus Papier und ummantelt mit Pappmaché und Acrylfarbe und mit Drahtösen zum Festmachen – sowie Ohren an Schaschlikstäbchen aus Tonpapier dranbauen (ebenfalls mit Draht) und fertig ist die Einhorngarnitur für den Kopf. Die Perücke hatte ich gebraucht erworben, den Rock irgendwann im Forever 18 gekauft, die Cyber-Stulpen von ebay (die sind suuper! XD Einfach nach Stulpen Flokati/Stulpen Cyber suchen. Der Verkäufer, von dem ich meine hab, hat schon keine mehr. XD Gilt auch für…) ebenso wie die Corsage für nur etwa 10 Mäuschen. Handschuhe irgendwann mal von claires, Strümpfe keine Ahnung, Nagellack von Fanny geliehen (klar, ich hab ihr den abgekratzten Lack wieder zurück gegeben ;-) XD) Schuhe sind auf keinem der Bilder drauf, weil ich manchmal einfach zu doof bin, auf „praktisch geposte“ Bilder zu achten. Plateaus eigenen sich gut, damit noch so ein bisschen Huf-Look mit dazu kommt. Schweif fehlt noch.

casual-wedding-of-Layla-Anna-Lee-41-640x640Die Stulpen sind tatsächlich (wenn man eine modische Geschmacksverirrungindividualität wie ich hat) in anderer Kombi auch im Alltag tragbar, was folgendes Foto hinreichend beweisen sollte:

Advertisements

Halloween-Nachlieferung: Das komplette Kostüm

Sooo, besser spät als nie: Halloween-Nachlieferungen! Leider bin ich die Tage vor und nach Halloween kaum bis gar nicht dazu gekommen, meinen Blog zu pflegen. :‘-( Darum kommt das ganze jetz erst – aber die Ideen verfallen ja nicht und Halloween ist schließlich alle Jahre ^.^

Als erstes mal die Auflösung, was ich mir eigentlich für dieses Mal überlegt habe: Ich bin ein Todesengel! Und als nächstes mal das gesamte Kostüm:

_DSC1398 Die Sense ist nur aus Pappe, Spiegelfolie, Farbe und einem Haselnussast – für was authentischeres (unechtes) war leider keine Zeit mehr.
Das Makeup hatte ich ja in einem vorigen Beitrag schon „erwähnt“. Fazit: Der Lippenstift hält zwar einen Festschmaus immernoch nicht aus, aber bis dahin war er über 3-4 Stunden so farbecht wie direkt nach dem auftragen und wäre es ansosnten wohl noch länger geblieben.
Bald sollen Anleitungen für die Hörner und den Mantel folgen.
Und sollte es noch jemanden interessieren ;-) : Kontaktlinsen white manson von eye catcher und Haartönung ebony von directions.

_DSC1645_schnitt

 

Zu der ganzen Kostümiererei, bei wir zu sechst unterwegs waren, gabs ein Grusel-Halloween-Picknick (mit viel Decken!) und als Lokation ein altes, verlassenes Kloster und dessen verwahrlosten Obstgarten…